Share
KolumNEwsletter KW 7/2020

Hi ,


eigentlich wollte ich diese Woche eine Mail schreiben zum Thema "Was ich mit einem Freebie erlebt habe, das über 2.000 mal heruntergeladen wurde" (krasse Zahl. Ich bin selber fasziniert). Aber dann habe ich damit angefangen und bin bei 1.200 Wörtern - und noch lange nicht fertig. Das ist ein bisschen lang für einen Newsletter... Deshalb heute also ein anderes Thema - aus aktuellem Anlass. Denn: Ich habe in den vergangenen Woche so viele Fragen zum Thema Newsletter bekommen, dass es heute heißt:

How to Newsletter - am lebenden Objekt: nämlich an dir ;-)

Legen wir los!

Was ist das große Ziel eines Newsletters?

Für gewöhnlich: Viele Leute auf die Liste zu bekommen und sie dann mit mehr oder weniger lustigen/guten/sinnvollen E-Mails mehr oder weniger regelmäßig zubomben, bis sie (also du) total gut "aufgewärmt sind" (heißt wirklich so) und sich dazu entscheiden, ein Angebot des Senders (also von mir) zu kaufen. Ich sollte vielleicht hinzufügen, dass ich die ersten 4 Jahre meines Newsletter-Daseins nur dazu genutzt habe, um zu lernen, wie das so geht. 2014 bis 2018 war mein Newsletter nur ein Experiment und eine Spielwiese. Nach 4 Jahren hatte ich 47 Abonnenten. Boah, waren die gut aufgewärmt ;-D

Was ist ein Newsletter und warum ist das so toll? Ein Newsletter ist eine E-Mail mit Neuigkeiten an einen Verteiler ohne einen ganz konkreten Empfänger. Selbst wenn du bei einer E-Mail 100 Leute in cc/bcc setzt, ist das immer noch eine E-Mail und kein Newsletter (aber ok, der Übergang ist fließend). Und obwohl ich dich oben wahrscheinlich mit deinem Namen angesprochen habe (wenn du ihn damals bei der Anmeldung in das entsprechende Feld eingetragen hast), ist diese Mail trotzdem nicht persönlich an dich gerichtet. Denn wahrscheinlich kenne ich dich gar nicht persönlich. That's the Spirit of Newsletter ;-) Vielleicht klingt das jetzt in deinen Ohren total unpersönlich aber trotzdem ist der Newsletter das persönlichste Kommunikationstool überhaupt. Denn: wenn du mir auf diesen Newsletter antwortest, landet deine Mail direkt in meinem Posteingang. Und so haben in den letzten Wochen schon viele tolle Unterhaltungen ihren Lauf genommen :-) Neben Newsletter gibt's auch noch E-Mail-Marketing und das ist dann schon ein bisschen ausgefeilter.

E-Mail-Marketing? Was hat es damit auf sich? Hier geht es darum, dass ich dich aufgrund deiner Klicks, die du in meinem Newsletter machst, segmentiere und dir dann spezielle Mails und Angebote schicke, von denen ich ausgehe, dass sie dich interessieren könnten. Hier ein reales Beispiel: Klicke das, was dich interessiert:


Je nachdem, was du klickst, bekommst du entweder einen "Tag" (z. B. wenn du auf den 3. Link klickst) oder landest in einer weiteren Liste (wenn du den 1. oder 2. Link klickst). Natürlich kannst du mehrere Links klicken und dann sehe ich im System: oh, das könnte ein Sympatexter-Superfan sein :-) In den nächsten Tagen/Wochen bekommst du dann Mails zu dem jeweiligen Thema, die die anderen "normalen" Newsletter-Empfänger nicht bekommen.

Wie du siehst, habe ich dich bei den Links nirgendwo auf eine Anmeldeseite geschickt - denn du bist ja schon in meinem Newsletter. Und deshalb muss ich dich nicht mehr durch das Anmeldeprozedere schicken. Ein Klick von dir reicht. It's magic. Ich liebe Newsletter.

Du selbst kriegst das übrigens gar nicht mit, dass ich dich segmentiere oder in irgendwelche Listen packe. Aber wenn du eines Tages mehrere Mails von mir z. B. zu EPIC 2020 bekommst, dann weißt du jetzt: vielleicht hast du ja mal was geklickt...  

Kann ich mich von dieser Newsletter-Party auch wieder abmelden? Ja, jederzeit. Ganz unten ist der Abmelde-Link. Aaaaber dann verpasst du viele tolle Newsletter von mir. Im kommenden Newsletter verschicke ich z. B. das überarbeitete PDF mit den 10 Blogartikeln (weshalb du wahrscheinlich in meinem Newsletter gelandet bist ;-) Im PDF habe ich einige Blogartikel ausgetauscht. Stay tuned, du bekommst es in den nächsten Tagen :-))

Übrigens: Ein Newsletter ohne Abmelde-Button kann abgemahnt werden. Fun Fact: eine gewisse Zeit lang (diplomatisch für "keine Ahnung wie lange") hat mein Unsubscribe Link nicht funktioniert :-D Ich wusste nicht mal, dass ich da was einstellen kann. Bis sich 2018 jemand beschwert hat. Tja, irgendwas ist da schiefgelaufen. Good old times. Passiert.

Wenn du dich von meinem Newsletter abmeldest, machst du mich traurig und dann muss mich meine Katze trösten.

Welches Newsletter-Tool ich empfehle und über welche Themen du in deinem Newsletter schreiben kannst, habe ich hier in einem Blogartikel zusammengefasst (wenn du hier klickst, wirst du weder getaggt noch in eine Liste gepackt, das ist nur ein harmloser Link, WIRKLICH, ich schwöre!! ;-))

Das war der erste Teil vom Newsletter-Crashkurs. Nächste Woche geht's weiter :-)



LG


Judith

 
Judith Peters
Sympatexter
judith@sympatexter.com
Sent to: _t.e.s.t_@example.com
Sympatexter, Oberstadtstraße, 32, 72401 Haigerloch, Germany
Du willst keine Mails mehr von mir bekommen? :-(
Klicke hier.

 

Email Marketing by ActiveCampaign